Tove Ditlevsen „Kindheit“ (16. Januar 2021, WDR 3, Gutenbergs Welt)

Insa Wilke hat für „Gutenbergs Welt“ mit mir über den ersten der drei Bände der „Kopenhagener Trilogie“ von Tove Ditlevsen gesprochen. „Kindheit“ ist ein Buch, das mich fasziniert, ebenso wie die beiden folgenden Bände „Jugend“ und „Abhängigkeit“. Ursel Allenstein hat diese Texte, die bereits Ende der 1960er bzw. Anfang der 1970er erschienen sind und Dokumente eines autofiktionalen Schreiben ante festum sind, hervorragend übersetzt. Das hier ist eine Leseempfehlung! Bzw. auch eine Hörempfehlung, denn alle drei Teile erscheinen auch als Hörbücher, eingelesen von Dagmar Manzel.
Wer sich die Sendung anhören will, bitte: hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.