Willkommen auf meiner Seite!

Hier stelle ich mich als freie Literaturkritikerin, Jurorin und Moderatorin vor und gebe Einblicke in das Archiv meiner Rezensionen.

Nach Stationen im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, bei der Berliner Zeitung, der Süddeutschen Zeitung, dem Neuen Tag in Weiden und der Zeitschriftenredaktion von Schott Music in Mainz, rezensiere und schreibe ich für Print (der Freitag, Literaturblatt Baden-Württemberg, Frankfurter Hefte, Frankfurter Allgemeine Zeitung, mare) und für den Hörfunk (DLF, SWR, WDR, hr).

Für die Frankfurter Hefte arbeite ich seit Juni 2019 redaktionell am Kulturteil der Zeitschrift mit.

Ich bin Mitglied der Jury der SWR-Bestenliste, der Jurys für den Orphil-Preis der Stadt Wiesbaden, für den Peter-Huchel-Preis des SWR, für das „Buch des Monats“ Darmstadt, für den Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau, für den 2019 vergebenen Gertrud-Kolmar-Preis, sowie in den Jahren 2018 und 2020 für den GWK-Förderpreis.

An der Justus-Liebig-Universität Gießen, am DLL und in der Berliner Akademie für Lyrikkritik war ich tätig als Lehrbeauftragte für Literaturkritik.

Über Nachrichten und Anfragen freue ich mich, kontaktieren Sie mich gerne.

Jose Olivér: Ein Porträt & Martina Hefter „In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen“ (10. September 2021, Literaturhaus Stuttgart)

Alle September wieder — in diesem Jahr stelle ich im Rahmen der Stuttgarter Lyriknacht den diesjährigen Träger des Heinrich-Böll-Preises dem Publikum in einem Werkstattgespräch vor. Mit Martina Hefter werde ich über ihren neuen Gedichtband „In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen“ sprechen. Außerdem an diesem Abend mit von der Partie: Ursula Krechel und Walle Sayer. Näheres dazu hier.