Orphil-Preis der Stadt Wiesbaden (2. Juni 2022, Literaturhaus Villa Clementine, Wiesbaden)

Daniela Danz erhält den Orphilpreis der Stadt Wiesbaden 2o22 für ihr bisheriges lyrisches Gesamtwerk, insbesondere für den Gedichtband „Wildniß“ (Göttingen, 202o), Ronya Othmann wird für ihren Gedichtband „Die Verbrechen“ (Berlin, 2021) mit dem Förderpreis ausgezeichnet. Gemeinsam mit Carolin Callies und Björn Jager haben wir von der Jury die Preisträgerinnen bestimmt. Björn Jager laudiert Daniela Danz, Carolin Callies hält die Laudatio auf Ronya Othmann. Ich führe durch den Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.