3Klang (Mai, Juni, Juli 2022, Literaturhaus Villa Clementine, Wiesbaden)

Die Reihe „3KLANG – Worte und Töne“ stellt an drei Sommerabenden im Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine jeweils drei Autorinnen und Autoren vor, die ihrem Material ganz besondere Aufmerksamkeit widmen und es auf seine Wirkung hin intensiv befragen.

Der Großteil der Mitwirkenden schreibt Lyrik, einige Lyrik und Prosa, sie entziehen sich einer simplen Einordnung, auch was ihre Verbindung und Affinität zu anderen künstlerischen Genres angeht. Ihre Texte sind geprägt von einem höchst reflektierten Umgang mit dem Medium Sprache als Seismograph für innere und äußere Zustände und Verhältnisse. Bei aller Ernsthaftigkeit sprechen gelegentlich auch Komik und Polemik aus den Texten.

Für die Abendveranstaltungen haben sie sich jeweils zu dritt zusammen getan, um aus ihren jüngsten Arbeiten zu lesen. In einigen der vorgestellten Werke spielen Töne, Klänge und Melodie eine besondere Rolle, kommen bewegte Bilder oder digitale Techniken zum Einsatz. Die Abende werden ergänzt, erweitert und bereichert durch Live-Musik von je einem der Autoren und Autorinnen. Sie alle sind der Region Rhein-Main in besonderer Weise verbunden, sind hier geboren oder leben und arbeiten ganz oder teilweise dort. Ich habe die Reihe konzipiert.

  • Donnerstag, 19. Mai 2022, 19.30 Uhr
    Wieder Tag eins
    Julia Grinberg, Katharina Kohm, Nils Brunschede
  • Donnerstag, 9. Juni 2022, 19.30 Uhr
    Der Tag als Fragment. Oder immer schon da
    Lisa Goldschmidt, Katrin Pitz, Robert Stripling
  • Mittwoch, 20. Juli 2022, 19.30 Uhr
    Letzte Tage und Magie
    Tamara Štajner, Yevgeniy Breyger, Paul-Henri Campbell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.