Rezension Kate Tempest „Brand New Ancients“ (Deutschlandfunk)

Für den Büchermarkt habe ich Kate Tempests Debütgedichtband „Brand New Ancients“ besprochen. Die junge, britische Autorin und Rapperin Kate Tempest aus London füllt mir ihrer Spoken Word-Poetry regelmäßig Konzertsäle. Nun erscheint mit „Brand New Ancients“ Tempests Lyrik-Debüt auch auf Deutsch, mit dem sie 2013 den renommierten Ted Hughes Award für besonders innovative Lyrik einheimste. Lesen und Hören!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.