Zum Tod von Egon Ammann (9. August 2017)

Egon Ammann gehört zu den großen Verlegerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Sein Verlag hat unter anderem mit dem Gesamtwerk Osip Mandelstams und den Werken Fernando Pessoas den deutschsprachigen Lesern zwei bedeutende Autoren nahe gebracht, deren Denken und Schreiben zugleich singulär und paradigmatisch für die Literatur des 20. Jahrhunderts sind.

Über „Rot“ von Ted Hughes (Fixpoetry)

Für das Literaturportal Fixpoetry habe ich meine Lektüreeindrücke zu Ted Hughes‘ Gedicht „Rot“ aus seinem letzten zu Lebzeiten erschienenen Gedichtband „Birthday Letters“ aufgeschrieben. Es gibt auch eine Version, die mit mehr Fußnoten arbeitet. Wer sich dafür interessiert, kann sich gerne bei mir melden. Hier geht es zur Online-Version. Lesen!

Rezension Kate Tempest „Brand New Ancients“ (Deutschlandfunk)

Für den Büchermarkt habe ich Kate Tempests Debütgedichtband „Brand New Ancients“ besprochen. Die junge, britische Autorin und Rapperin Kate Tempest aus London füllt mir ihrer Spoken Word-Poetry regelmäßig Konzertsäle. Nun erscheint mit „Brand New Ancients“ Tempests Lyrik-Debüt auch auf Deutsch, mit dem sie 2013 den renommierten Ted Hughes Award für besonders innovative Lyrik einheimste. Lesen und Hören!

 

Rezension Dorothy Parkers Gesammelte Gedichte „Denn mein Herz ist frisch gebrochen“ (Freitag)

Dorothy Parkers Gedichte sind zum Teil fast hundert Jahre alt und dennoch klingen viele von ihnen frisch und unverbraucht. Ihre Gedichte sind von Ulrich Blumenbach eindrucksvoll übersetzt worden und nun im Zürcher Dörlemann Verlag erschienen. Ich habe die Neuerscheinung im Rahmen eines skizzenhaften Porträts von Parker eingebunden. Erschienen ist der Text im Freitag und hier kann man ihn lesen!

Lyrikgespräch über Christine Lavants Nachlass- und Dorothy Parkers Gesammelte Gedichte (Deutschlandfunk)

Im Büchermarkt des Deutschlandfunk waren am Pfingstmontag Insa Wilke, Michael Braun und ich im Gespräch über Christine Lavants „Gedichte aus dem Nachlass“ (Wallstein Verlag) und Dorothy Parkers Gesammelte Gedichte unter dem Titel „Denn mein Herz ist frisch gebrochen“ (Dörlemann Verlag) zu hören. Im Fall von Parker waren wir nicht nur von den Gedichten, sondern auch von Ulrich Blumenbachs Übersetzung begeistert. Hören!